Sonntag, 1. November 2015

Passionsfrucht trifft Drachenfrucht

 
Zwei Exoten treffen hier farbig in einem Fädchen aufeinander.
 

Gesponnen aus den zu Ostern gekurbelten Batts passt das Garn sogar in eine Herbstliche Landschaft.


Auf ganz schlichter Neuseelandfaser gefärbt und mit etwas weißer Seide und schwarz gefärbten Schappe-Seidennöppies vermischt, ergibt sich ein munteres Bild. Eine Spinnkollegin fragte neulich, wo ich denn die ganzen Wollmäuse hervorgeholt hätte um sie mit einzukardieren. ;o)
 

Da ich wieder mit Unterbrechung gesponnen habe, sind die Lauflängen wieder unterschiedlich geworden. 430 m und 330 m aus jeweils 110g. Bäh! Nun ja, sind trotzdem schön geworden. ;o)

Kommentare:

  1. Ein Farb-Feuerwerk, liebe Tanja. Irgendwie kann ich mich hier immer nur wiederholen: Wunderschön geworden!!!.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. ....wunderschöne herbstfarben....
    lg
    annette

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin begeistert,ganz tolle Farben.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tanja,
    diese Farben passen unbedingt ganz wundervoll in den schönen sonnigen Herbst.
    Hast Du wieder wundervoll gesponnen - ärgere Dich nicht über die unterschiedlichen Lauflängen. Das Garn ist traumhaft geworden.
    GLG von Anja

    AntwortenLöschen
  5. Uihhh, die sind wieder mal wunderschön .... Ich bin immer wieder beeindruckt von Deinen Garnen.
    Ganz liebe Grüße von Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Schöne frische Farben.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen