Samstag, 31. Januar 2015

Smoke on the water - Finish


Das Ergebnis nach fast einem halben Jahr Pause zwischen dem ersten und zweiten Strang, aus einer gepannschten Restefärbung von hier.


Zwei völlig unterschiedliche Garne. Bei jeweils 100 g, 371 m im linken Strang und 276 m im rechten. Und ja, ich habe geflucht. ;o)


Fazit ein für alle Male: nie wieder ein Projekt unterbrechen, auch wenn die Unterbrechung noch so verlockend scheint.

 

Beim zweiten Strang, rechts, habe ich meines Erachtens sehr dünn gesponnen. Dass ich zuvor noch viel dünner gesponnen habe, wäre mir so nicht mehr in den Sinn gekommen. Aber man muss immer wieder durch die harte Schule gehen, damit man in der Praxis endlich einsieht, was man in der Theorie schon weiß. Sich Notizen zu machen oder Zähne zusammenbeißen und nicht ablenken lassen!


Geplant war ein Kontrastgarn für Streifen in einer Jacke zu spinnen. Jetzt bleiben beide Garne liegen, bis ich das Jackengarn erst einmal zusammengesponnen habe. Wer weiß, wie das am Ende wieder ausfällt? ;oD
 

Wir warten auf Futternachschub :o)
 

Kommentare:

  1. ...aber die Farben sind wieder so warm und schön !

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  2. Das ist leicht gesagt. Aber wenn man wie wir sooooo viele verschiedene Projekte gerne am liebsten gleichzeitig werkeln möchte, muss manchmal das ein oder andere unterbrochen werden.
    Liebe Tanja, danke für Deine stets so lieben Kommentare auf meinem Blog. Ich freue mich immer SEHR darüber, denn Du schreibst so lieb und so zauberhaft. Sprichst mir häufig direkt aus dem Herzen.
    Alles Liebe von Anja

    AntwortenLöschen
  3. Aber wunderschön sind sie trotzdem, die beiden Stränge! Die Farben gefallen mir total gut. Ach, und was soll ich sagen - vor einem halben Jahr etwa habe ich angefangen, Bats zu verspinnen. Etwa die Hälfte war geschafft, da verließ mich die Lust. Diese Woche wollte ich es nun endlich zu Ende bringen. Aber nach deinem Berichten hab ich gar keinen richtigen Mut dazu ... Nützt trotzdem nichts, wenn ich die Spulen frei haben will, muss ich durch ;-)
    Liebe Sonntagsgrüße von Doro

    AntwortenLöschen
  4. Aber wunderschön sind sie trotzdem, die beiden Stränge! Die Farben gefallen mir total gut. Ach, und was soll ich sagen - vor einem halben Jahr etwa habe ich angefangen, Bats zu verspinnen. Etwa die Hälfte war geschafft, da verließ mich die Lust. Diese Woche wollte ich es nun endlich zu Ende bringen. Aber nach deinem Berichten hab ich gar keinen richtigen Mut dazu ... Nützt trotzdem nichts, wenn ich die Spulen frei haben will, muss ich durch ;-)
    Liebe Sonntagsgrüße von Doro

    AntwortenLöschen
  5. Du willst nicht wissen wieviele halbe Kammzüge hier rumliegen. Erste hälfte versponnen und jetzt weiss ich nicht mal mehr wie ich es geteilt habe :(
    Aber das mit dem verschieden dick/dünn ausspinnen kenn ich auch. Aber ein sehr schönes Garn!
    Lieben Gruss, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Das Garn gefällt mir sehr.Wird doch spannend werden......bis zum Endprodukt.
    Herzlichen Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Das Garn gefällt mir sehr.Wird doch spannend werden......bis zum Endprodukt.
    Herzlichen Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Ja .. so geht´s uns Spinntanten doch allen. Einmal eine Pause und zack .. ein ganz neues Garn entsteht.
    Ärgere dich nicht ... deine Stränge sind sehr schön und irgendwann finden sie ihre Bestimmung.

    LG Masch

    AntwortenLöschen
  9. Aber sehr schön sind die beiden Stränge trotzdem! Und ja, das Problem kenne ich auch!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  10. Beide Stränge sind toll geworden und wahrscheinlich kann man irgendwann genau DIESES Garn ganz besonders gut gebrauchen.
    Sind die gefiederten Gäste inzwischen mit dem Catering-Service zufrieden?
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  11. Ist doch immer spannend, was aus den gefärbten Kammzügen entsteht.
    LG Sheepy

    AntwortenLöschen