Sonntag, 8. Oktober 2017

Seeungeheuer

 
Ein ganzes Pfund sogar.
 

Als vor etwa 2 Jahren dieser Merinokammzug ins Haus kam, musste ich schlucken. Mehrfach. So hatte ich mir die 8 Farben, zwei verstecken sich im Inneren, nicht vorgestellt. Einzeln betrachtet, wirkten auf dem Bildschirm alle ein klein wenig ... schöner.
 

50 g hatte ich damals angesponnen und dabei festgestellt, dass die merkwürdige Farbzusammenstellung verzogen und vermischt gar nicht mehr so übel aussah. Aber andere Vorhaben waren seinerzeit interessanter.
 

Nun begab es sich aber, dass ich ein Zwischenprojekt brauchte, bei dem das Ergebnis nicht so wichtig war und mir fiel das "grüne Monster" wieder in die Hände. Tja, und wie das so oft im Leben mit ungeliebten Dingen ist, man gewöhnt sich daran und ist am Ende auch schon mal traurig, wenn es vorbei ist. Aber drei weitere Monster liegen ja noch auf Lager...

Kommentare:

  1. Hallo, ich finde die Farbkombi g e n i a l 😍😍😍 wunderschön! Würde sofort für einen Schal nehmen.
    LG Nora

    AntwortenLöschen
  2. Oha! Da hätte ich auch schlucken müssen. Allerdings sieht es versponnen monstermäßig toll aus. Hätte ich nie vermutet ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Unterschied! Unversponnen, aufreged, eine Explosion - versponnen ruhig und ausgeglichen. Bei diesem Kammzug kann man von einer gespaltenen Persönlichkeit sprechen. Welche überwiegt, sieht man dann nach der Verarbeitung

    AntwortenLöschen