Sonntag, 12. März 2017

Lintilla


Jetzt hab ich auch eine! Der pure Zufall hat es ergeben und sie hätte schon lange fertig sein können. Stricken ging nur im Schneckentempo und geribbelt werden musste auch noch. :o/
 

Zwei vollkommen identisch gefärbte Stränge in leuchtenden Farben konnte ich einfach nicht abgeben und wollten verstrickt werden. (Einer davon war schon auf den Nadeln.) Ein erster Versuch mit einem Lacemuster war enttäuschend. Der glatt rechte Teil vollkommen langweilig und das Muster hatte auch keine schöne Wirkung.
 

Der erste Gedanke war, dass ein Garn mit Kontrastfarben wohl am besten in kraus rechts rüber kommt.
 

Ich würde sagen, es hat sich bestätigt. Und nachdem ich die komplette Abschlussrüsche noch einmal geribbelt habe weil viel zu viel Garn übrig war, waren nach der zweiten Fertigstellung nur noch 2 Gramm übrig. Punktlandung! ;o)

 

Kommentare:

  1. Ah, da ist ja das Prachtstück! Nur noch 2 g Restgarn? Liebe Tanja, das haste wirklich punktgenau hinbekommen. Ich wäre da schon sehr nervös geworden (hihi).
    Einen schönen Sonntag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Das muss ich auch sagen,wirklich ein ganz tolles Tuch.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön ist sie geworden, deine Lintilla! Und nur 2 gr. übrig....da bleibt nichts mehr für den Stash.. o)
    Ich bin sehr froh, dass du wieder ein bisschen stricken kannst.
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Garn/Musterkombi! Kraus rechts ist oft genau das richtige für solch ein Farbschatz.
    Viel Spaß beim Tragen und VG
    Petra

    AntwortenLöschen