Sonntag, 19. Juni 2016

Einmal medium, bitte!


Im vergangenen Jahr hatte ich für den Spinn-Web-Tag in Münster ein wenig gefärbt. Bei einem Kammzug jedoch,


ist eine Farbe nicht bis ins Innere vorgedrungen. Diese Abschnitte passten nicht so richtig zum Rest und ich dachte mir: "Nee, da guckst Du lieber selber mal, wie das wird."
 

Somit habe ich ab diesem Tag und über Monate, auf dem Reiserad immer mal wieder
 
 
 ein paar Gramm des "Unglückswurms" versponnen.
 

Das Ergebnis der Abschnitte mit Oberflächenfärbung: gesprenkelt, irgendwie.
 
 
Man muss raten, was es verstrickt hermachen wird. 150 g BFL-Fasern ergaben 309 m navajoverzwirntes Garn. Herbstfarben, definitiv! Sehr passend zur Wetterlage der letzten 3 Wochen.
 
 
Die Gerste hat sich anscheinend nicht beirren lassen und wird trotzdem langsam reif.

Kommentare:

  1. Der Unglückswurm ist doch großartig.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Würmchen sehr schön.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Unglückswurm???
    Ich finde, der Strang ist wundervoll gelungen.
    GGLG von Anja

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie außergewöhnlich schön - das war mein erster Gedanke, als ich das Garn gesehen habe.
    LG Hummelbrummel

    AntwortenLöschen
  5. Kammzug und Garn finde ich ausgesprochen schön!
    LG Constance

    AntwortenLöschen