Sonntag, 19. April 2015

Wickenduft in Frühlingsluft

 
Wieder ein Pärchen fertig!
 
 
Wieder ein toller BFL-Kammzug von Melinoliesl, 200 g schwer.
 

Und jetzt kommts. Vertan! Mit der Wirtelgröße beim Zwirnen. Sieht man das?


Also näher ran. Beide identisch auf 8,5 versponnen, der linke auf Größe 12 verzwirnt, der Rechte auf 18. Man erkennt, dass der Einzelfaden kompakter geblieben und nicht, wie bei der höheren Umdrehungszahl, weiter aufgebauscht ist.


Durch diese ungewollte Vergleichsmöglichkeit hat man aber einmal die Auswirkungen von unterschiedlichen Wirtelgrößen vor Augen. Eigentlich fühlt man es mehr, als man es sieht. Verstrickt wird man aber wohl keinen Unterschied bemerken.


Die Meterzahlen sind diesmal 167 und 179 je Strang.

 
So, weiter im Text, der nächste Kammzug liegt bereit...

Kommentare:

  1. Den Wickenduft habe ich ja schon am Mittwoch "geschnuppert". Schöne Farben und toll gesponnen. Egal auf welchem Wirtel verzwirnt.
    Einen schönen sonnigen Sonntag wünscht
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Wieder einmal begeistert mich dein Garn, diese Feinheit und du selber bemerkst den Unterschied sicher noch als Erste. Gerade das Zeigen und Erklären dazu finde ich so hilfreich. Habe begonnen, unterschiedliche Fasern durchzuarbeiten und lerne jedesmal dazu. Gibt es eigentlich Neuigkeiten aus dem Loft?
    Lass es dir gut gehen und vielleicht kannst du bei dem Schönen Wetter sogar draußen spinnen
    Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Hach Tanja, so eine schönes Garn....und die Farben! Auch das Garn aus dem letzten Post ist ein Traum! Ich freu mich schon ganz arg und versuche hier der UfO`s Frau zu werden....damit ich Strickzeit für unser nächstes Projekt habe...;o)
    Und das mit dem Unterschied....also ich seh nix!
    Drück dich und ganz liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen