Samstag, 28. Februar 2015

Wattwurmgarn

Mein Allererstes! Und gleich gelungen! *hüpf


Nach Anleitung der "Supercoils" aus meinem heißgeliebten Buch "Spin Art" von Jacey Boggs konnte eigentlich kaum etwas schiefgehen. Unglaublich ist der Volumenverlust bei diesem Garn. Aus einem Berg Kammzug wird am Ende so gut wie... kaum etwas. 23 m und 17 m, wobei ich zuvor mindestens 200 - 300 m emsig und vor allem nicht allzu dünn und gleichmäßig gesponnen habe. Die Daumengelenke haben mit Begeisterung zurück gegrüßt. ;o)

Der zu erwartende Überdrall ließ sich ganz gut durch das vorherige Gegenzwirnen des Konenfadens bändigen. Der Kammzug war ein schöner Tausch mit Genoveva (die das Supercoilen bis zur Vollendung beherrscht), den ich nach beharrlicher, langer Suche tatsächlich zwischen zwei Schränkchen wiedergefunden habe. Wenn man mal kurz etwas ablegt und es sich dann verselbstständigt... *augenroll ;O)
 
Die Frage nach der weiteren Bestimmung des Garns könnte ich jetzt nicht beantworten. Ist ein Prototyp und einfach erst mal da. :oD



Kommentare:

  1. Liebe Tanja, Du könntest das Garn glatt als Kette um den Hals tragen. Wäre ein echter Hingucker, und das Garn käme supergut zur Geltung :-)
    Hab' ein sonniges, kreatives Wochenende,
    Deine Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    da haste mal wieder gezaubert. Toll!!!
    Ein schönes Wochenende
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Deine Garne sehen toll aus :)

    Ich liebe Supercoils - auch wenn der " Verlust " recht hoch ist, so ist das Ergebnis immer wieder schön zu sehen...

    Sonnige Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  4. Ganz wundervoll geworden.
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ganz wundervoll geworden.
    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Deine Supercoils sind dir sehr gut gelungen! Ich habe hier auch einige Exemplare liegen, aber absolut keine Idee, was daraus werden könnte...
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  7. Sehen toll aus!! Das Buch von Boggs habe ich auch und sehe mir auch die CD gerne an.
    Ich finde, die Supercoils eigenen sich gut zur Schmuckherstellung wie Ketten, Armbänder oder so. Habe ich mal verschenkt und das kam sehr gut an.
    Vielleicht ist das einen Anregung für Dich?
    Herzliche Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Einrahmen! Aufhängen! Freuen! :-) Toll es es geworden, Dein Garnfresserchen .... Die kleine Raupe NimmerWATT ;-)

    AntwortenLöschen