Dienstag, 23. Dezember 2014

Artischocken oder Garn Nr. 3


Lichtverhältnisse wie am nördlichen Polarkreis und Windstärken jenseits von Drachenflugwetter lassen zur Zeit keine Außenaufnahmen zu. Deshalb musste die zu 378 Metern versponnene 207 g BFL-Seide-Bambus-Mischung, gefärbt von Melinoliesl, in den Lichtkasten.


Ich mag alle Einzelfarben und die, die durch die Zufallszwirnung neu entstanden sind.


Nur noch ein weiteres Garn und dann kann ich mit dem Stricken beginnen.


Oder ich mache zur Vorsicht, dass ich auch genug habe, noch ein Fünftes. Wäre nicht schlimm, denn im Moment bin ich in Schwung. Zuvor werde ich aber eine Maschenprobe machen und ordentlich hin und her rechnen, ob ich mit den Vieren auskomme.


Vielen herzlichen Dank, dass Ihr immer mal vorbei schaut, nette Kommentare hinterlasst oder einfach nur mitlest. Euch allen wünsche ich ein schönes Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben!

Montag, 15. Dezember 2014

Goldener Oktober oder Garn Nr. 2

...vielleicht.
Es ist dezent geworden.

Möglicher Weise etwas zu dezent um zum ersten Garn und den weiteren zwei kommenden wirklich zu passen. Ich muss abwarten und alle vier nebeneinander sehen, bevor ich am Ende in die Trickkiste greife.


Wieder von Melinoliesl gefärbt, sind aus 253 g BFL und Seide 376 Meter geworden.
Wieso das Garn etwas dünner ausschaut als das erste, ist schon wieder so ein Mysterium. Könnte aber an dem 50%igen Wollanteil liegen. Beim vorherigen Garn waren es noch 60%, also ein Fitzelchen mehr Volumen.

Und für all Eure lieben Worte sage ich von Herzen vielen Dank. Noch ist es schwer, die Stille, die mich zu Hause umfängt, zu begreifen. Die Gewöhnung an einen anderen Tagesablauf wird dauern. Es beginnt eine andere, neue Zeit.

Samstag, 13. Dezember 2014

Für immer im Herzen

Zwei kleine Begleiter, 16 Jahre treu ergeben, anhänglich und immer da gewesen. Nun ist auch der letzte Kampf verloren und eine weitere kleine Seele von Schmerzen erlöst.
 
Cara

Cisco

Samstag, 6. Dezember 2014

Menschensöhne oder Garn Nr. 1


Ein großes Projekt steht an.


800 g Fasern möchte ich für Knitcats "Nimm Dir Zeit" verspinnen.


Dies sind die ersten 253 g, Menschensöhne, gefärbt von Melinoliesl.


Nicht ganz so dünn gesponnen, wie ursprünglich gewollt.


381 Meter sind es "nur" geworden, obwohl ich mein Maßfaden, mit dem ich 600 Meter Single auf 100 g erreiche, immer daneben gehalten habe.


Es ist aber trotzdem ein relativ dünnes Garn. Jeweils 20% Seacell und Seide sind neben BFL enthalten. Die haben ihr Gewicht und durch die Glätte weniger Volumen. Für 2 Drittel des Rückenteils wird die Menge wohl reichen. Das nächste Garn ist schon auf dem Rad. :oD

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Lockenkuchen


garantiert kalorienfrei, wenngleich ungenießbar, aber dennoch nett anzusehen.


Das zweite Garn seiner Art ist fertig und kringelt mit ca. 40 m so vor sich hin.


Auch diese herrlichen Locken sind von Melinoliesl gefärbt. Das vorsichtige Separieren und Vorbereiten zum Spinnen braucht seine Zeit und ist nichts für die Zerstreuung zwischendurch. 100 g Locken können sich gefühlt dann auch schon einmal wundersam vermehren. ;o)


Nach den Fotos habe ich erst einmal Lust auf ein genießbares Stück Gugelhupf bekommen. ;o) Und wer es noch nicht entdeckt hat und möchte, kann bei Knitcat das Endergebnis bewundern. Ich bin hin und weg! Habt eine schöne Adventswoche!