Freitag, 26. September 2014

Smoke on the water - Zwischenstand

 
Hier ein ganz kleiner Vorabeindruck vom Ergebnis des Plemperkammzugs. Wenn ich bei den zweiten 100 Gramm nicht patze, wird das Garn nicht lange im Reiferegal ruhen.

Samstag, 20. September 2014

Den Herbst eingefangen

 
hat Friederike in diesem zauberhaft rustikalen, handgetöpferten Service.
 
 
Als ich den Prototeller in ihrem Blog gesehen habe, war ich sofort Feuer und Flamme.

 
Ich mag es unheimlich gerne, aus einer getöpferten Tasse, gemütlich einen Kaffee oder Tee zu trinken. Und ein Stück Kuchen schmeckt von so einem urigen, mit viel Herzblut gemachten Teller noch mal so gut.

 
Dieses niedliche Prachtstück von einem kleinen Kürbis habe ich von Frau Elderbeary als Dankeschön für die letzte Schilfblütenernte bekommen. Dafür schlage ich mich gerne durch die Gräser. ;o)
 

Diesen hübschen, ewig haltbaren, aber leider ungenießbaren Napfkuchen habe ich auf dem letzten Sommerbauernmarkt gleich bei uns um die Ecke gefunden. Noch nie sind mir die Arme nach ein paar Metern so lang geworden. Gut, dass ich noch ein starkes, zweites Paar Arme dabei hatte. ;o)

Samstag, 13. September 2014

Plemperkammzug

 
Farbreste, die seit Ewigkeiten rumstanden, ein paar Minuten Zeit und ein wenig Experimentierfreude

 
auf Falkland mit Glitzernylon und schon hat man Geplemper vom Allergemeinsten. ;o)
 
 
Die Neugier, ob noch etwas Schönes aus dem Gepansche werden kann, war einfach zu groß und ich bin sehr optimistisch, dass es tatsächlich noch etwas werden kann. Geplant hatte ich eigentlich, eins der herrlichen Batts zu verspinnen oder endlich mal wieder einen Kammzug von Melanie. Immer kommt etwas dazwischen...


Sonntag, 7. September 2014

Spezialmischungen Teil 2


Hier nun die nächste Mischung meines selbstgewählten Farbexperiments. Bei dieser Zusammenstellung habe ich nicht direkt um Fassung ringen müssen, sondern war ganz angetan. ;o)

 
Das fertige Garn kommt hier auf dem Foto sehr unspektakulär daher. Ist aber in natura eine muntere Mischung. Bin auf das Strickbild gespannt.

Mittwoch, 3. September 2014

Schatz im Unterholz

 

Bei der Namensgebung habe ich mich etwas schwer getan. Alle Zeichen stehen auf Herbst


und gesponnen habe ich farblich etwas, das gar nicht so in Richtung Herbst geht, meine ich. Oder doch ein klein wenig...?

Zwei farblich ungewöhnliche BFL-Kammzüge a 100 g von "Etherische Öle und mehr" wurden zu 318 und 308 m Zweifachzwirn.


Ursprünglich wollte ich die Farben zufällig zueinander finden lassen. Das war zumindest die Idee beim Kauf.

Dass ich mich noch einmal umentschieden habe, lag an einem Strickmuster, dass ich mir zu diesen Farben sehr gut vorstellen konnte und habe versucht, die Farbverläufe so identisch wie möglich zu halten. Ist mir bis auf drei Stellen, bei denen ich massiv nachhelfen musste, auch ganz gut gelungen.



Jetzt stehe ich wieder vor meinem immer wiederkehrenden Problem: Was mache ich als nächstes? An tollen Kammzügen und Batts mangelt es mir nämlich überhaupt nicht. :oD