Samstag, 9. August 2014

Kleiner Lückenfüller


bevor das nächste Garn fertig ist. Hier habe ich das dritte Spinnpröbchen von FeltstudioUK versponnen. Eine abenteuerliche Mischung aus Shetland, Merino, Flachs und Angelina in Steinfarbe.
 

Die Fasermischung fühlte sich unversponnen weich, aber etwas stumpf an. Der Singlefaden ähnlich, aber nie hart und kratzig. Beim Waschen des Dreifachzwirns hatte ich wieder diesen Brennesselteegeruch in der Nase. ;o) Leider ist er auch nach dem Trocknen geblieben. Der Griff des fertigen Garns ist sehr interessant. Auf keinen Fall grob, wie man es wegen des Shetlands und Flachses vermuten würde. Es ist auf ganz spezielle, griffige Art robust, ähnlich gekaufter Sockenwolle. Ich mag es sehr und könnte mir eine Jacke daraus gut vorstellen. Wenn nur diese  Brennesseln nicht wären... ;o)

Kommentare:

  1. Es ist sehr interessant, was du über der Mischung schreibst, danke. Mir gefällt die Farbe sehr (und - wie gewöhnlich - deine perfekte Zwirntechnik)!
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
  2. Das Garn hört sich gut an und die Farbe finde ich auch sehr schön.
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Aber Brennesseln sind doch so gesund :-)
    Liebe Grüße von Deiner von Deinem Garn begeisterten Anja

    AntwortenLöschen