Samstag, 7. Juni 2014

Heideröschen


Fertig! Ratz fatz, zumindest für meine Verhältnisse. Zwischendurch habe ich gebetet, dass mir die Sehne nicht wieder protestiert. ;o)


Lange habe ich für dieses Garn, gesponnen aus einem Kammzug von Melinoliesl, nach dem passenden Muster gesucht. Gefühlte 300 habe ich gefunden, aber ein Rest von Skepsis, ob das Muster nicht die Wirkung bei dem unruhigen Garn verliert, blieb jedes mal. Und ich wollte ja eigentlich schon im Herbst damit begonnen haben.


Vor 2 Wochen hatte ich dann eine innere Eingebung, dass das Muster vom "Trio in Rot" genau das richtige sein könnte. Von der Form schön und unkompliziert zu tragen und vom Muster zurückhaltend genug, das Auge nicht zu überfordern.


Die Symbiose hat funktioniert und ich habe Spaß. 2 Meter ist es in der Länge.
 

Die ersten paar Reihen erinnerten mich irgendwie an Heidekraut, so wie sich rosa mit grün und grün mit creme darstellte. Da die Färbung aber Rosen im Namen hatte, musste ich einen Bogen schlagen, um dem allen gerecht zu werden. Was lag also näher als Heideröschen?


Und wie es der Zufall will, gibt es dieses kleine Blümchen tatsächlich und sieht dem Gestrick sogar auch noch ein klein wenig ähnlich bzw. umgekehrt. Die Natur war ja zuerst da. ;o)


Mit den allerletzten 2 m Garn habe ich noch das kleine Röschen häkeln können. Ich bin mir noch nicht sicher, an welcher Stelle es seinen endgültigen Platz bekommen wird. Gut nur, dass das Tuch nicht so mörderisch ist, wie das hübsche, hochgradig giftige Pflänzchen. ;o)

Kommentare:

  1. Farben und Muster passen wirklich gut zusammen - und die Rose macht das gewisse Etwas aus :)

    Mir gefällt das Tuch sehr!!!

    Sonnige Grüße aus der Eifel - Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das Tuch könnte ich so stibitzen, gefällt mir unheimlich gut. Die gedeckten Farben (grün und altrosa!), das kleine Lochmuster, toll.
    Statt zu stricken wuseln wir noch auf der Wiese - stimmt schon, was du letztens meintest. Mach dir eine schöne Zeit und lieben Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein ganz tolles Tuch geworden. Die Farben sind prima und es ist schön, daß Du den Farbverlauf so tolle erhalten konntest.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Tanja,
    da passt alles perfekt zusammen. Garn und Muster. Gefällt mir super gut.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Dieses Tuch ist absolut schön! Und gefällt mir um Längen besser als das Original vom ravelry-Link. Gut, dass du dir so lange für die Muster-Suche Zeit gelassen hast!
    Hab ein schönes Pfingstwochenende!
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ganz toll aus! Ich habe den gleichen Kammzug zu einem ähnlichen Tuch verstrickt. An diesen schönen Farben kann man sich echt nicht satt sehen. Ich finde, dass du die perfekte Verwendung dafür gefunden hast.
    LG Nell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Tuch muss noch an die Öffentlichkeit! Ich warte sehnlichst auf einen Blogpost.
      LG Tanja

      Löschen
  7. Ein wunderschönes Tuch hast du da gestrickt! Die Farben, die Form, das Röschen....alles passt perfekt zusammen....♥
    Mach doch an das Röschen eine Sicherheitsnadel, dann kannst du das Tuch damit zusammenhalten....und das immer wieder anders....;o)
    Ein schönes Pfingstwochenende und
    liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Catrin, das Röschen zierte eine Sicherheitsnadel bereits auf den Bildern. ;o) Ich denke, so werde ich es auch beibehalten. Das Lob einer Strickgöttin geht runter wie Öl! :oD Danke schön!

      Löschen
  8. Wow, ist das schön geworden! Ganz toll, diese langen Farbverläufe. Und die Maigrünen Mäusezähnchen bilden zusammen mit dem kleinen Röschen das i-Tüpfelchen.
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön, das Muster und das Garn. Dass Muster muss ich mir auch besorgen.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Tanja,
    das Tuch ist ein Traum - sowohl Farbe als auch Muster gefallen mir unheimlich gut. Das Garn hast Du aber mal wieder sooooo sorgfältig gesponnen. Welche Lauflänge hast Du denn verstrickt? Wäre das Muster auch etwas für meinen Strang von den etherischenoelen, den ich Dir zeigte?
    Ich sende Dir herzallerliebste Pfingstgrüße und hoffe, dass Dein Paket heute schon angekommen ist.
    Deine Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja, erst einmal herzlichen Dank für die Blumen. Die Lauflänge betrug 400 Meter. Gestrickt ist es mit Nadel Nr. 5,5. Diese Länge braucht das Tuch auch, würde ich sagen, damit man es sorglos um den Hals wickeln kann. Wenn man eine einfache "über die Schulter Wurfvariante" bevorzugt, könnte auch eine geringere Länge reichen.
      Das Paket ist angekommen! :oD
      LG Tanja

      Löschen
  11. Wunderschön, mehr fällt mir dazu nicht ein, Das Garn passt super zum Muster :)

    ♥liche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  12. Weißt du, wie schön das ist, wenn man solch wunderbare Werke aus einem selbst gefärbtem Kammzug sieht? Ganz ganz klasse, das Tuch ist ein Traum. Auch die Idee mit dem Heidröschen find ich unglaublich schön. Ich bewundere immer wieder deine perfekten Spinnkünste und dein Gespür für Wolle.

    Einen lieben Gruß
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, ich freue mich, dass Dir das Ergebnis gefällt und danke für die netten Worte. Gut, dass ich noch ein paar Kammzüge von Dir gehortet habe. ;o) Ich werde mir Mühe geben, auch daraus etwas Schönes hervor zu bringen. Die von Dir gefärbten Fasern haben es allemal verdient. Deshalb nehme ich mir auch so viel Zeit und plane eine ganze Weile, bevor ich ans Spinnen gehe. Dabei kann es auch passieren, dass ich aufgrund einer nicht erreichten Länge, alles wieder überdenken muss. Aber so macht es richtig Spaß.
      LG Tanja

      Löschen
  13. Und allen, denen ich nicht persönlich geantwortet habe, sage ich ganz vielen, lieben Dank für eure netten Kommentare. Das ist Freude und Ansporn zugleicht. Manchmal wünschte ich, ich könnte viel schneller etwas zeigen. Aber meist fehlt mir die Zeit. Und so spinne ich weiter im Schneckentempo abends vor mich hin und zeige hin und wieder ein Endprodukt.
    Seid alle ganz herzlich gegrüßt
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. Da haben sich Wolle und Muster echt gesucht und gefunden! Gefällt mir sehr gut, auch wenn mir der Gedanke an ein Wolltuch gerade Schweißperlen auf die Stirn treibt! Aber der nächste Herbst kommt bestimmt und dann kannst du es mit Stolz ausführen.
    LG Constance

    AntwortenLöschen