Sonntag, 6. April 2014

Kosmos


 Beim Stöbern in der "virtuellen Handarbeitsbibel Ravelry" bin ich auf eine sehr nette Dame gestoßen, die ein traumhaftes, glitzerndes, noch nie gesehenes Singlegarn gesponnen hat. Da wars sofort um mich geschehen! Und noch um jemand anderen. ;o)
 

Selbstverständlich gab es diese Mischung nicht mehr und so habe ich nach Alternativen gesucht und annähernd gefunden. Statt schwarzen Corriedales habe ich BFL genommen und siehe da, das Garn wurde sehr ähnlich dem gesehenen.

 
Das BFL ist nur etwas flusiger und hält die Fasern nicht ganz so zusammen wie Corriedale. Ich bin gespannt, ob die bunten Nylonfäden an Ort und Stelle bleiben, oder ob sich viele aus dem Faden verabschieden werden. 100g und 418 Meter werden für einen Testanstrick sicher reichen. ;o) Die Frage ist, welches Muster am besten mit Schwarz und Glitzer fertig wird. Ist es eher ein Lace oder etwas ohne Löcher? Es soll auf keinen Fall kitschig wirken.


Zur Probe werde ich auch mal einen Zweifachzwirn versuchen um zu sehen, wie sich der Glitzer darin so macht. Und damit der Post nicht nur schwarz daher kommt, hier noch ein wenig weiß. ;o) Kirschen in Nachbars Garten:

 
 




Kommentare:

  1. Ein Traum von einem Garn ...

    LG Uta

    AntwortenLöschen
  2. Wow....ich bin sprachlos! ♥
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde das wunderschön, und ein Lacemuster würde der Wolle bestimmt gut stehen.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Mal etwas ganz anderes, ganz klasse! Zum Weben könnte ich es mir auch gut vorstellen.
    Die Blütenblättchen von manchen Kirschen rieseln jetzt schon wie Schneeflocken vom Baum, alles ist so früh in diesem Jahr.
    Mach´s gut, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Traumhaft!
    Hier steht auch alles voll im Blust, herrlich :-)

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschöner Sonnenuntergang :-)
    Bin mal gespannt auf das Garn...bring mal mit!
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön!
    Ich habe am Ende 2012 graue Alpakawolle mit super bright trilobal Nylon versponnen und dann daraus einen Schal für meine Schwiegermutter gewebt. Er sieht sehr gut aus, nach dem Waschen auch, alle glänzenden Faden sind an Ort und Stelle (ich hatte Nylon in kleinen Abschnitten genommen, nicht im Kammzug, es sieht ein bisschen dezenter, das Garn ist aber nicht so fest) geblieben. Mit einer schwarzen Merinowolle habe ich das Nylon auch gesponnen, sieht auch gut aus, dieses Garn habe ich aber bis heute nicht verarbeitet und ich weiss nicht, wie es sich verhalten wird.
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
  8. Klasse- ich bin gespannt was daraus wird. Die Wolle sieht auf jeden Fall toll aus.
    Ein tolles Experiment.
    LG Bianka

    AntwortenLöschen
  9. Wow, was für ein traumhaftes Garn!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  10. Also ich finde das Garn einfach nur klasse!!! Ich würde wahrscheinlich ein schlichteres Muster wählen, damit dein wunderbares Garn auch wirken kann ;)

    LG Lissy

    AntwortenLöschen
  11. das schwarze glitzergarn sieht wirklich toll und geheimnisvoll aus. bin gespannt auf sein verstrick. bring das doch mal mit, zum befummeln.

    AntwortenLöschen