Sonntag, 2. Februar 2014

Froschgesang


Zu hören zwar noch nicht bei dem übellaunigen Wetter draußen, aber fast schon hier auf Wolle.


Das erste Garn, der letzten sechs Färbungen ist fertig. Die Faden hüpfte froschförmlich auf die Spule.


312 m und 108 Gramm schwer ist das Garn. Ich glaube, ich gebe hier und heute offiziell das Begreifen zwischen Gewicht und Garnstärke auf. ;o)

 
Die vielen Farbabstufungen werden im Gestrick erst sichtbar werden. Und da kenne ich schon jemanden, der ungeduldig mit den Nadeln klappert. ;o) Allerdings täuscht bei den Bildern ein wenig das Blau. Es ist in Wirklichkeit mehr Blauviolett. Geht aber nicht gut zu fotografieren, wenn zu viel Grün ringsherum ist und man keine Profikamera hat.


Ich wünsche allen einen schönen Sonntag und nehme jetzt den 2. Socken in Angriff.

Kommentare:

  1. Der ist toll - und wieder einmal das Garn viel mehr als der Kammzug. Ich finde inzwischen, dass sich das oft gegengleich entwickelt - tolle gemalte Kammzüge können im Ergebnis manchmal enttäuschen und schräge Topffärbungskammzüge geben tolle Garne...

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt das Garn auch viel besser als der Kammzug. Das ist echt eine Wissenschaft für sich. Wieder wunderschön gesponnen.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin ganz hin und weg davon, wie gleichmäßig du verzwirnst!!! Und natürlich - ein ganz tolles Garn, so froschfröhlich bunt! ☺
    Liebe Grüße schickt dir Doro

    AntwortenLöschen
  4. Da kann der Frühling kommen,ein wunderschönes Garn ist Dir gelungen.
    Lieben Gruß,Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    eine tolle Wolle hast du da gesponnen - Hut ab!
    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Genial! Ich schau mir deinen Post gerade am Tablet an.....die Farben sein nun noch leuchtender.....;o)
    Es ist schon der Hammer, wie viele Farbabstufungen in diesem Garn sind! Da wird der Froschgesang zur Symphonie...
    Ganz liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde schon den Kammzug wunderschön, überhaupt nicht "schräg". Das Garn ist einfach nur traumhaft versponnen und verzwirnt. An so dünnem Garn würde ich Wochen spinnen.
    Superschön!
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Wow der Knaller !!!
    Bring mal mit morgen ;-)
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  9. Ein ganz feines Fröschlein ist dir da gelungen!
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön bunt! Gefällt mir sehr gut!
    Liebe Grüße, Frilufa

    AntwortenLöschen
  11. Im Garn sieht die Wolle ganz anders und viel schöner aus als im Kammzug! Vielleicht hast Du die seltene Begabung, gleich beim Färben die späteren Farben im Garn zu ahnen?
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
  12. Ich neige ja dazu, gerne alles durchplanen zu wollen. Ging bei den letzten Färbungen nur in der Auswahl der Farben. Im Nachhinein hätte ich sogar noch etwas mutiger sein können. Auch in den anderen Kammzügen sind die Farben fast schon zu harmonisch. ;o) Ich danke euch allen für das Lob. Es stimmt schon, so ein Garn braucht seine Zeit. So langsam werde ich aber schneller. Aber das Geheimnis ist beim Verzwirnen einfach nur das Zählen und ein klein wenig Überdrall, der sich nach dem Entspannungsbad aushängt.
    Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  13. bei dem garn denke ich an bonbons, gleich ma wühlen, ob noch welche im hause sind. was wird denn daraus gestrickt?
    auf jeden fall super fädchen. wie oder was zählst du denn beim verzwirnen? kannst du mir das demnächst mal beibringen. machste das?
    l g c

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön! So gleichmäßig gesponnen und die Farben kommen Traumhaft zur Geltung. Ich bin gespannt wie das verarbeitet aussieht. Willst Du es verstricken?

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verstrickt werden sie. Aber das übernimmt jemand anderes. In der rechten Spalte wird es sicher irgendwann zu entdecken sein. ;o)
      LG Tanja

      Löschen
  15. Wow! WAS für eine Farbenpracht! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen