Samstag, 14. September 2013

Polarfuchsspätherbst

Dieses Garn aus ofengefärbter Polarfuchsfaser, war so ganz und gar nicht geplant.


Es fing schon mit der komischen Färbung an. Ich hatte etwas ältere Restefarben aufbrauchen wollen und nicht schlecht gestaunt, dass ich Blautöne aus dem Ofen holte, die ich zuvor gar nicht in den Farbtöpfen hatte. Es hat sich wohl teilweise der Pinkanteil aus den Mischungen verabschiedet. Was vorher noch Mocca war, wurde durch das nicht mehr färbende Hot Pink zu Blau. Falls das überhaupt möglich ist. Aber gut, ich habe es mal so hingenommen.

Der Kammzug lag eine ganze Weile unbeachtet in der Ecke und erst ein Probespinnen der lieben Spinnkollegin Heike auf dem neuen Bliss, hatte ihn wieder interessant gemacht. Und zwar als man sehen konnte, wie sich die relativ langweiligen Farbtöne, dünn ausgesponnen, zu schönen Nuancen entwickelten. Das Foto hatte ich in praller Sonne aufgenommen und gibt jetzt nicht wirklich die reellen Farben, die etwas gedeckter sind, wieder.


Na ja, eine Spätnachmittagsonne hellt das Garn hier auch noch mal auf und verleiht ihm einen warmen Ton. 278 m aus 121 g Fasern sind es geworden. Das Garn ist robust, aber nicht kratzig. Und da wir noch keinen Herbst haben, liegt es jetzt erst einmal noch auf dem Wollehaufen und wartet auf das ultimative Strickmuster. ;o)

Kommentare:

  1. Wunderschöne Farben sind das....und wieder so gleichmäßig gesponnen....klasse! Lass es nicht zu lange liegen....wir haben doch schon Herbst.... Ich geh mal Anleitungen suchen... ;o)
    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schönes Garn und eure Symbiose ist auch klasse :)
    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Aaah, das sind "meine" Farben. Das Garn ist wunderschön! Es ist manchmal so, daß etwas ungeachtet auf einem Haufen liegt und dann entsteht daraus ein so tolles Ding!
    LG Aldona

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmmhhh,sieht das schööööön aus!!!
    Liebe Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Kann ich gar nicht glauben, dass
    aus diesem Kammzug dieses super,
    super tolle Garn geworden ist.
    Echt stark dein Fuchsgarn ;-))).
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch mal eine Färbung aus dem Topf geholt(allerdings bei Sockengarn) und dachte mir örks was ist das denn. Aber nach ebenfalls guter Lagerzeit sind doch recht schöne Socken draus geworden. So kann man sich manchmal täuschen : )

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ist doch echt erstaunlich schön geworden :-)
    Ich kann es kaum glauben und mal wieder ein Traum vom spinnen her, du bist die 'Spinn-Queen'
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen
  8. Deine "ungeglückte" Färbung sieht irgendwie richtig toll aus.
    Viel Spaß beim Verstricken und
    liebe Grüße
    Toby

    AntwortenLöschen