Montag, 26. August 2013

Old English Roses


mal nicht im Garten wachsend, sondern auf schöner BFL-Faser von Melinoliesl, können auch so aussehen.


Diesen herrlichen Kammzug von Melanie habe ich dazu verwendet, 407 Meter aus 201 g Fasern zu spinnen. Ich habe einige Zeit davor gesessen und lange überlegt, was ich hinterher daraus machen wollen würde und auf welche Art ich verzwirnen wollte. Viele Muster habe ich erwogen und über Tage hinweg immer wieder verworfen. Ich wollte ein Muster bzw. Strickstück finden, dass zu mir und vor allem zu den Farben passt.


 
Ich bin irgendwann zu dem Entschluss gekommen, nicht all zu dünn zu spinnen und auf jeden Fall eine Zweifachzwirnung zu machen, bei der sich die sehr langen Farbabschnitte miteinander mischen können, ohne jedoch zu oft zu wechseln. Das helle Grün sollte möglichst selten, besser gar nicht auf den Fuchsiaton treffen, weil ich nicht zu viel Unruhe (Komplementärfarbe zu Sekundärfarbe = gegenseitige Farbhervorhebung)  in die Abschnitte bringen wollte. Den Kammzug komplett zu zerpflücken, hätte ich nie übers Herz gebracht. Bei den letzten paar Abschnitten hat mich mein Auge allerdings im Vorfeld bei den Farbabgleichen getrübt. Die Farbverschiebung, die man sich oftmals nicht wünscht, hat hier ausgesetzt. Auf etlichen Metern ist so ein gleichmäßiges Farbbild entstanden. Es sieht ebenfalls super aus, bringt aber das Erscheinungsbild etwas durcheinander. Beginnen werde ich also mit dem überwiegend verstrudelten Abschnitten und dann schaue ich mal, wie weit ich komme.
 
 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Gedanken zum Garn und das Verspinnen haben mir viel Freude bereitet. Und ich werde mir große Mühe geben, noch in diesem Herbst oder Winter das fertige Strickstück zu präsentieren. ;o)

Kommentare:

  1. wow! Wunderhübsche Farben!!!!!!!!!!!!!!!!!! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich toll aus - faszinierend, wie planvoll du spinnst!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja eine Wissenschaft für sich.
    Sieht aber toll aus. Beides.
    Verstrubbelt und unverstrubbelt.
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Wieder ein traumhaft schönes Garn! Und dass du da wissenschaftlich und ganz berechnet an die Sache gehst, habe ich schon mitbekommen....;o)
    GlG Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Wow was für ein Gedankenstrudel :-)
    Das Garn sieht aber toll aus!!! Bin gespannt wofür du dich entscheiden wirst!
    Liebe Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen