Freitag, 17. Mai 2013

Meeresrauschen




Endlich ist es fertig. Es hat so viel Spaß gemacht, die Batts von La Balanguera zu verspinnen, wäre da nicht auf halber Strecke ein Bänderanriss gewesen. Hier habe ich schnell noch den letzten Batt-Rest vor die Linse geworfen. Die Spule nach dem Verzwirnen gleicht einer kleinen Wollbombe.

 
So konnte ich nur mit einem Bein treten und das war bei einem Doppeltritt schon eine ganz schöne Plackerei, wenn man nicht gerade ein Luxusrad sein Eigen nennt. ;o)


Die Mühe hat sich bei 561 Meter auf 100 g wenigstens gelohnt. So dünn war es zwar nicht geplant, aber dafür ist es wunderbar geworden. Manche Knübbelchen habe ich einfach im Garn belassen. Ich finde, sie stören kein Bisschen, sondern geben dem Ganzen noch mehr Lebendigkeit. Die weißen Bambussprenkel erscheinen wie kleine Schaumkronen, weshalb ich auf den Namen "Meeresrauschen" kam. Ich habe alles versucht, das eigentliche Türkisgrün zu erfassen. Es ist mir jedoch nicht ganz gelungen. Fast schade, dass ich es abgeben werde. Aber auch nur fast, denn ich weiß, es kommt in sehr gute Hände. ;o)


So, und jetzt packe ich mir wieder die Wärmflasche in den Rücken, denn ich habe mir einen Nerv verklemmt. Das ist Premiere. Gut dass wir ein langes Pfingstwochenende haben und mein Hausarzt dies ebenfalls nutzt. Autsch.

Kommentare:

  1. Ein wunderschönes Garn! ♥ Knübbelchen und Bambussprenkel geben diesem Garn seinen ganz eigenen Charakter! Einfach nur schön.... ;o))
    Gute Besserung fürs Außenband und Kreuz! Mach langsam... ;o)
    Schöne Pfingsten und
    dickes Drückerle
    Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön ist dieses Meeresrauschen geworden, ich höre es bis hierhin :-)
    Erhole dich gut!!!!
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  3. Das Garn gefällt mir sehr gut - aber ich steh eh auf grün... und das Fadenfresserchen an deinem Rad sieht auch sehr schön aus. Darf ich mir das Bild mitnehmen?

    Dir gute Besserung... nicht dass das mit dem Nerv vom Einbeinigen treten kommt.

    LG, Christina

    AntwortenLöschen
  4. gute besserung für den bänderriß. ich dachte zuerst, der wollfaden ist gerissen, bis ich es kapiert habe. sowas kann man ja als spinnerin echt nicht gebrauchen. bestimmt bekommst du jetzt vom einseitigen treten eine pralle muskelwade und die andere wird ganz dünn... hihi
    das garn ist 1a ausgesponnen, sehr gleichmäßig... respekt. die farbe ist auch toll... würd ich nehmen.
    l g
    c

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschönes Garn! Gute Besserung und liebe Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Dank euch für die guten Wünsche. Es hat schon gewirkt. Ich zucke schon nicht mehr bei jeder Bewegung zusammen. Ich glaube Schuld ist das krumme Sitzen auf dem Sofa beim Fußhochlegen. Und das Treten hat sicher das Seinige dazu getan. Auf zu neuen Taten! ;o)
    Grüße an alle!

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschöne Wolle! Allerdings wundert es mich nicht, dass Du Dir einen Nerv eingeklemmt hast, wegen des "Doppeltritts"...
    Bis bald, ich komme wieder!

    AntwortenLöschen