Sonntag, 10. März 2013

Mein Ribbeltuch



ist endlich fertig. Aus diesem Garn habe ich unlängst mein erstes, großes Dreiecktuch gestrickt. Bzw. geribbelt, und dann wieder gestrickt und wieder geribbelt... Also wir Drei, das Muster, die Wolle und ich, standen reichlich auf Kriegsfuß. Ich war zu blöd, mich trotz Maschenmarkierer, vernünftig zu konzentrieren. Und somit habe ich das Tuch mindestens zu einem Drittel doppelt gestrickt. :o(


Durch das Ribbeln hat das Garn natürlich etwas gelitten und 300 Gramm Wolle sind um den Hals gelegt kein Pappenstiel. Aber jetzt ist es fertig und vielleicht werden wir ja irgendwann noch einmal Freunde. ;o)

 
Das Muster ist dem Azzu`s Shawl aus ravelry entnommen. Ich habe mich aber nicht an die Reihenabstände gehalten und so lange gestrickt, dass nach dem Abmaschen noch 30 cm Garn übrig waren. *zitter
 
 
Und wegen des wunderbaren Schneetreibens, mußte das Fotoshooting heute mal drinnen stattfinden.
 

Kommentare:

  1. Toller Farbverlauf und das Muster gefällt mir auch richtig gut

    AntwortenLöschen
  2. Nah gut, dass Du Dich durchgebissen hast, denn das Ergebnis ist echt schön :o))

    AntwortenLöschen
  3. Super schön geworden und bestimmt seeehr kuschlig,
    seh ich es morgen? Da bin ich gespannt !!!!
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  4. Gefällt mir auch sehr gut! Und das mit dem Ribbeln ist wirklich nervig, passiert aber leider immer mal wieder... aber die Mühe hat sich doch gelohnt! So ein großes Tuch wärmt einem doch prima die Schultern, wenn es noch nicht ganz so warm ist. LG, Christina

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde auch, dass sich die Mühe und das Durchhaltevermögen gelohnt haben! Das Tuch ist sehr schön geworden und die Größe ist ja auch ordentlich.....richtig zum Reinkuscheln.... ;o)
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Catrin

    AntwortenLöschen