Mittwoch, 16. Januar 2013

Ziegelsteinschal


aus Drops Delight. Ich liebe Farbverläufe, falls es noch niemandem Aufgefallen ist. ;o)


Bei Ravelry bin ich auf das interessante Muster gestoßen und kann es im Moment nicht wiederfinden. Es war mit einem Blog verlinkt und dort in Schriftform aufgeführt, also ohne Häkelzeichen. Die Anleitung war leider auf dänisch. Und dänisch ist nicht so wirklich eine Sprache, die ich gut verstehe. "Frau" weiß sich aber zu helfen. Da es keine dänisch-deutschen Strick/Häkelübersetzungen gibt (zumindest nicht, als ich den Schal häkeln wollte), habe ich eben eine dänisch/englische gewählt. Und nur gefühlte 3 Mio Maschen später, war der Schal auch schon fertig. Und auch hier wurde es durch den Farbverlauf nicht langweilig.


 

Kommentare:

  1. Der ist wunderschön - ganz tolles Muster, das den Farbverlauf super zur Geltung bringt!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen!
    Ich hab das Muster grad bewundert und bin später bei einer Blogrunde auf das gleiche gestoßen, glaub ich jedenfalls. Sieh mal auf diesen Blog, dort ist auch die Anleitung von Ravelry verlinkt.
    http://meme-rose.blogspot.co.at/2013/05/colourful-crochet.html

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra,

      es ist wohl sehr ähnlich. Bei "Deinem" Muster sind es 3 Stäbchen, die eine senkrechte Fuge darstellen, bei meinem ist es nur eine langgezogene feste Masche, die in die darunter liegende, obere graue Fugenreihe (feste Maschen, jeweils hin und zurück) eingestochen wird. Und die Breite der "Ziegel" ist bei mir etwas kürzer. Ich habe noch mal gesucht und es immer noch nicht in ravelry wiedergefunden. Die Ziegel waren da aus der blau-türkisen Drops Delight und die Fugen aus grau-naturfarbener Norowolle. Meine ich. ;o) Freue mich natürlich, das Dir meine Variante gefällt.

      LG Tanja

      Löschen
  3. Huhu!
    Ich bin auf der Suche nach diesem Muster, aber in größeren Ziegelsteinen. Ich würde gerne eine Decke häkeln, aber mir wird das mit den kleinen Fleckchen irgendwie zu wild.
    Naja jedenfalls habe ich deine dänische Anleitung gefunden, da bin ich mir ziemlich sicher: http://tantetråd.dk/mursten-slibestens-moenster/
    Und weiter geht die Suche.....
    Viele Grüße, Cosima

    AntwortenLöschen