Samstag, 5. Januar 2013

Gegen Wetterdepressionen

 


heute ein paar Fotos aus der Konserve. Wenigstens die frohen Farben der Garne sollen den Trübsinn ein wenig vertreiben. Das pinkige Garn habe ich ja schon gezeigt. Dazu gesellen sich diese beiden:

 
Entstanden aus diesem Kammzug aus amerikanischer Wolle, meiner allerersten, sehr zahmen Topffärbung. Die weißen Stellen waren gewollt und sollten einen zusätzlichen, hellen Farbverlauf ergeben. Es sind etwa 380 Meter geworden.
 
 
 
 Und dann dieses schöne, tweedige Garn aus einem herrlichen Merino/Kaschmir Batt von La Balanguera von Dawanda. Ich habe es schön dünn verspinnen können, so dass es mit 100 g ca. 420 Meter geworden sind.
 
 
 
 
Hierzu ein schlechtes Lampenfoto, weil zum Zeitpunkt des Spinnens die Sonne schon untergegangen war. Mann kann das einkardierte Blau und Rot mit einem Hauch von Weiß auf Lila leider nur erahnen.
 
 

1 Kommentar:

  1. Hallo Tanja,

    danke für Deinen Besuch auf meinem Blog! Du zauberst ja schöne Farben und Garne - eine tolle Sucht ist das, oder????

    ♥liche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen