Montag, 31. Dezember 2012

Herbstfarben gehen auch im Winter

 
Diese Herbstfarbenpalette habe ich auf Polwarth gefärbt. Ursprünglich hatte sich eine Freundin diese Farben für ein Geburtstagsgarn gewünscht. Mir gefiel das fertige Garn, in ihrem Fall Merino, so gut, dass ich mir auch noch einmal 300 g nachgefärbt habe.
 
 
 Dieser herrlich kuschelige Cowl ist daraus entstanden. Es waren etwas über 300 Meter und die habe ich alle dafür verstrickt. Ich liebe ihn und habe ihn schon reichlich mit mir herum getragen. Leider sind bei diesem schmuddeligen Winterwetter die Lichtverhältnisse zum Fotografieren zum Heulen. Wie immer sind die Farben viel kräftiger. Das nächste Bild zeigt die gleichen Farben auf der Merinogeburtstagswolle bei Sonnenschein.
 
 
Und hier habe ich doch noch den Merinokammzug gefunden:
 
 
Die Farben sind etwas kräftiger, da Polwarth immer reichlich Farbe verschluckt, wie ich finde. Aber das macht er durch seine Weichheit wieder wett.

Kommentare:

  1. Oh wow Tanja hat auch einen Blog jippi :-))
    Ach sieht das alles toll aus !!!!
    LG Tine

    AntwortenLöschen
  2. wirklich einfach nur großartig deine Färbungen, dein Blog, deine Garne und das was du draus machst :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank lieber "Papierkranich", für Deine netten Worte. Bei meinen Vorhaben bin ich noch ziemlich am Anfang und habe wohl noch einige "Pleiten und Pannen" vor mir. Erst mal muss ich das Bilder laden bezwingen. ;o)

      Werde auch auf Deinem Blog stöbern!

      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen